Tiefes Patriarchat

Fr, 17. Sep. 2021

«Werden immer wieder gebremst», Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 10. September.

Mir sträuben sich regelrecht die Haare ob der Aussage des Verwaltungsratspräsidenten Patrick Amstutz: «Dass dies (das zukünftige neue Verwaltungsratsmitglied) unbedingt eine Frau sein müsse, weil gewisse Politiker das fordern, das ringt ihm nur ein Lächeln ab. Das mache die Suche sicher nicht einfacher, ist er überzeugt.» Warum bitte würde eine Frauenkandidatur die Suche erschweren?

Dass die Badi von einer reinen Männerdomäne regiert wird, spürt man als Gast leider deutlich. Die Badi ist heute in zwei Teile «zerrissen» und es fehlen eindeutig die Sorgfalt und die Liebe zum Detail. Die «Bibliothek» beim Grillplatz zum Beispiel wird sich selber überlassen. Beim heutigen Hintereingang brennen trotz hellstem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wohlen sackstark

Überraschung perfekt: Die Frauen des FC Wohlen bezwingen den ungeschlagenen 3.-Liga-Leader vom Mutschellen mit 5:1 im Aargauer Cup. Mutschellen ging durch Fabienne Borlat in Führung. Wohlen glich durch ein Eigentor aus. Meryl Blanc, Sandy Steinmann, Andrea Markovic und Cindy Joller erzielten die Tore beim 5:1-Sieg. Wohlen feiert den Einzug in den Halbfinal. Die Murianer Frauen scheiterten ihrerseits im Viertelfinal an Niederlenz (0:2). --red