Sins zittert sich zum Sieg

Di, 14. Sep. 2021

Fussball, 2. Liga IFV

Zum zweiten Mal innert zwei Wochen traf der FC Sins auf einen Absteiger aus der 2. Liga interregional. Und wieder gingen die Sinser als Sieger aus dem Spiel hervor. Gegen Willisau gab es ein 2:0-Sieg. Das Heimteam aus Sins kam in den ersten Minuten zu einigen hochkarätigen Chancen. Nach einem Lattenschuss von Spielertrainer Samuel Lustenberger bereitete dieser die Führung des Heimteams vor. Via Lustenberger und Mavembo kam der Ball zu Mika Huwyler, der sein erstes 2.-Liga-Tor erzielte (16.). Es ging mit diesem knappen Vorsprung in die Pause.

Enverständlicherweise zog sich das Heimteam in der zweiten Halbzeit zurück. Willisau kam besser ins Spiel. Sins kam einige Male um den Ausgleichstreffer herum. Gumann bereitete mit einem Sololauf über das halbe Spielfeld den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Im Duell gegen Olympioniken

Judo: Wohlen am Turnier in Weinfelden

Das Judo-Turnier in Weinfelden war nicht nur der erste Wettkampf nach der Coronapause, sondern auch ein Qualifikationsturnier für die Schweizer Meisterschaften. Neun Wohler Judokas nahmen daran teil. Die Bilanz: fünf Medaillen.

Die Wohler präsentierten sich am Turnier in Weinfelden in guter Verfassung nach der Coronapause. Dominik Karlen startete in der Kategorie Elite Herren bis 60 kg. Er erkämpfte sich den 5. Platz und damit wichtige…