Regionalgruppe gegründet

Di, 20. Jul. 2021

Initiative gegen Massentierhaltung

Breite Teile der Bevölkerung sind nicht genügend über die Zustände in industriellen Tierbetrieben informiert. Aus diesem Grund hat sich in Wohlen die Regionalgruppe der Initiative gegen Massentierhaltung zusammengefunden. Die Mitglieder sind motiviert, in Wohlen aktiv zu werden. Gründungsmitglied Lilo Wyss sagt: «Die Tierwürde wird in der Massentierhaltung systematisch verletzt. Um die Anliegen der Initiative in unserer Region bekannt zu machen, starten wir die Regionalgruppe Wohlen.» In den kommenden Monaten will die Gruppe Aktionen organisieren und Leute vor Ort zum Thema ansprechen. --zg

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Umfrage: Soll der Kunstrasen auf der Brühl gebaut werden?

Im Stadion Brühl in Muri sollte vor Wochen mit dem Bau des Kunstrasens begonnen werden. Erich Probst, Ex-Präsident des FC Muri, möchte aber, dass der Kunstrasen bei der Bachmatten gebaut wird und legte Einsprache ein. Soll der Kunstrasen bei der Brühl oder der Bachmatten entstehen? Stimmen Sie ab.