Billett weg nach zwei Tagen

Di, 27. Jul. 2021

Ein Junglenker verursachte am Sonntag einen Selbstunfall. Der Lenker blieb unverletzt, musste jedoch seinen Führerausweis, welchen er erst seit rund zwei Tagen besass, auf der Stelle abgeben.

Stein touchiert und in Gartenhag geprallt

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 25. Juli 2021, kurz vor 9 Uhr in Niederwil. Ein 18-jähriger Schweizer fuhr auf dem Tafelackerweg in Richtung Fischbach-Göslikon. Dabei verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam von der Ideallinie ab, touchierte einen Wasserstein und prallte in der Folge gegen einen Gartenhag. Der Lenker blieb unverletzt. Wie sich herausstellte, besass der Lenker den Führersauweis erst seit rund zwei Tagen. Er wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Seinen Führerausweis musste er auf der Stelle zuhanden…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Vieles wird halt verdreht»

Interview mit Gemeindeammann Arsène Perroud zur Kritik im Wahlkampf und zur nahen Zukunft

Er wurde mitten im Wahlkampf ungewohnt heftig kritisiert. Wie kommt er damit klar? Und wie plant der Gemeindeammann eine zweite Amtszeit? «Ich trage jetzt schon eine Verantwortung für das, was in den nächsten zwei Jahren passieren sollte», sagt Arsène Perroud.

Daniel Marti

Sie haben in den letzten Wochen ziemlich Kritik einstecken müssen, in Leserbriefen und vom Verwal…