Start mit Schmerzen

Mi, 07. Apr. 2021

Urs Huber in Spanien

Der Marathonmountainbiker Urs Huber fuhr in Spanien seine ersten beiden Rennen der Saison. Die Resultate waren für den Joner Profi dabei noch zweitrangig. Starke Rückenschmerzen machten dem 35-Jährigen zu schaffen.

Mit dem viertägigen Mediterranean Epic in der Nähe von Valencia startete der Freiämter Urs Huber in die neue Saison. Das Rennen Ende März war hochkarätig besetzt und Huber wollte dieses Rennen als Training nutzen. Das Resultat spielte keine Rolle. Zuerst gilt es wieder einen Rhythmus und die Topform zu finden.

«Rang 30 tönt natürlich absolut schlecht»

Urs Huber spürte schnell, dass es im Rücken zwickt. Der Rücken verkrampfte und er fuhr das Rennen in seinem eigenen und bescheidenen Tempo zu Ende. Die Probleme im unteren Rückenbereich kennt er bereits aus…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Dem Himmel ganz nah

Voraussichtlich Anfang August wird der Hasenbergturm eröffnet

35 Meter hoch, 211 Stufen und zwölf Zwischenpodeste: Im Naherholungsgebiet Hasenberg wird derzeit ein Aussichtsturm gebaut.

Erika Obrist

Viele Wander- und Bikewege, ein öffentlicher Spielplatz samt Cafeteria und Kleintiergehege – derzeit wegen der Pandemie nicht zugänglich – auf dem Areal der Stiftung Haus Morgenstern, mit dem Monardo-Hasenberg voraussichtlich ab Anfang Mai wieder ein Restaurant,...