Lage bleibt angespannt

Fr, 15. Jan. 2021

Der Aargauer Regierungsrat begrüsst die Verlängerung und Ausweitung der Schutzmassnahmen

Die Coronavirus-Lage hat sich seit dem 18. Dezember im Kanton Aargau verbessert. Durch Coronavirus-Mutationen besteht für den Regierungsrat jedoch ein erhöhtes Risiko für eine erneute Eskalation, der bereits jetzt entschieden entgegengetreten werden müsse.

Landesweit stagnieren die Ansteckungszahlen auf hohem Niveau und mit den neuen, stärker ansteckenden Virus-Mutationen ist von einem erneuten Anstieg der Ansteckungen auszugehen – mit drohender Überlastung des Gesundheitswesens. Der Aargauer Regierungsrat begrüsst deshalb, dass der Bundesrat die bestehenden Massnahmen verlängert und weitere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen hat.

Restaurants, Kulturbetriebe, Sportanlagen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Erneute Bestmarke

Julia Hammesfahr vom TV Wohlen an der Hallen-SM in Magglingen

Vierter Wettkampf, vierte Bestleistung. Kugelstösserin Julia Hammesfahr vom TV Wohlen verbessert den Aargauer Hallenrekord erneut. «Ich bin mega zufrieden», lacht die 18-Jährige.

Sie ist in diesem Jahr in absolut bestechender Form. Julia Hammesfahr vom TV Wohlen schafft auch an den Schweizer Meisterschaften eine hervorragende Leistung.

Aufgrund der Coronasituation wurde die Meisterschaft in einem speziellen M...