Besuch in der Heimat

Di, 19. Jan. 2021

Präsident der Jungfreisinnigen Schweiz in Muri

Am vergangenen Samstag sah man die Jungfreisinnigen Aarau-Lenzburg-Kulm in Muri, mit Berücksichtigung ihres Schutzkonzeptes, Unterschriften sammeln für die Renteninitiative. Für Präsident Matthias Müller war es eine Rückkehr in die Heimat.

Zu Gast war Matthias Müller, ehemaliges Vorstandsmitglied der Jungfreisinnigen Freiamt und aktueller Präsident der Jungfreisinnigen Schweiz. «Die Jungfreisinnigen Freiamt sind momentan in der Stärkungsphase vor der Gründung», sagte Travis J. Schmidhauser, Vertreter der Jungfreisinnigen im Freiamt.

Präsident freut sich über die wachsende Mitgliederbasis

Auch Matthias Müller aus Merenschwand äussert sich zu diesem Thema: «Ich freue mich unheimlich über die wachsende Mitgliederbasis der jungen Freisinnigen im…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wem vertrauen wir digitale Identität an?

Am Sonntag, 7. März, steht auch das Bundesgesetz über elektronische Identifiizeruugsddeesse (E-ID-eseetz ur Abstimmung. Die Notwendigkeit einer einheitlichen elektronischen Identifizierung ist kaum umstritten. Die in der Volksabstimmung zu beantwortende Frage ist - und deshalb wurde das Referendum ergriffen -, wer die E-ID herausgeben soll. Das Gesetz will dazu private Unternehmen ermächtigen. Die Gegner sind der Meinung, dass es sich hier, wie etwa bei der Herausgabe des Reise...