Das hat sich die Präsidentin anders vorgestellt

Fr, 20. Nov. 2020

Reformierte «Chilegmeind» der besonderen Art

Der Sonntag begann um 10 Uhr mit dem Gottesdienst. Auffallend war, dass jede zweite Kirchenbank abgesperrt war und die Kirchenbesucher Abstände einhalten mussten. Nach der Predigt gab es unter Einhaltung der Coronaregeln einen Imbiss, draussen vor der Kirche, während im Innenraum die Gemeindeversammlung vorbereitet wurde. Es erschienen weniger Personen als gewohnt, gehören doch die Teilnehmenden eher der älteren Generation an. Aus Vorsicht blieb man eher zu Hause.

«Das habe ich mir für meine erste Kirchgemeindeversammlung als Präsidentin nicht so vorgestellt, als ich vor einem Jahr gewählt wurde», meinte Iris Steiger in ihrem Jahresrückblick. Das erste Amtsjahr bestand vor allem aus Absagen der meisten Anlässe in der sonst so aktiven…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Die Katze im Sack kaufen»

Läbigs Bremgarte will Teilzonenänderung Oberebene an der Einwohnergemeindeversammlung zurückweisen

An der «Gmeind» vom Donnerstag, 10. Dezember, beantragt der Stadtrat die Teiländerung des Bauzonenplans Oberebene mit Teiländerung der BNO. Nicht nur Läbigs Bremgarte betrachtet dieses Vorgehen skeptisch.

André Widmer

Die Gruppierung Läbigs Bremgarte wird an der Einwohnergemeindeversammlung einen Rückweisungsantrag stellen, erklärte...