Ein Kebab für den Sieger

Fr, 16. Okt. 2020

Jugendarbeit Wohlen lud zum Streetsoccer-Turnier

Noch bis Sonntag steht die Streetsoccer-Anlage hinter dem Schüwo-Park, dann wird sie abgebaut und eingewintert. Zum Abschluss traten fünf Teams zu einem Wettkampf an.

Sie kämpfen verbissen um jeden Ball. Nutzen geschickt die Bande. Dribbeln sich trickreich durch die gegnerische Verteidigung. Und schiessen aus allen Lagen auf das kleine Tor. Und weil im Modus «3 gegen 3» und ohne Torhüter gespielt wird, kommt es im Sekundentakt zu Grosschancen und spektakulären Szenen.

Gefragte Angebote

Fünf Teams kämpfen an diesem Nachmittag um einen Pokal und um Gutscheine eines Imbiss-Lokals. «Wir wollten nochmals einen Event lancieren, bevor die Streetsoccer-Anlage am Montag abgebaut wird», erklärt Jugendarbeiter Luca Baldelli. Im letzten Jahr konnte…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zurück ins Paradies

Angetroffen: Hubie Oggenfuss, Rudolfstetten

Hubie Oggenfuss lebt im Paradies. «300 Tage Sonnenschein im Jahr, freundliche Menschen und das Meer vor der Haustür», schwärmt er. Auf der Insel Boracay auf den Philippinen betreibt er das «Swiss Inn», ein Restaurant mit Bar. Gäste aus aller Welt kehren bei ihm ein: vom Hilfsarbeiter bis zum Botschafter.

Hubie Oggenfuss ist in Rudolfstetten aufgewachsen. In die Ferne hat es ihn schon immer gezogen. Der Lastwagenm...