Vier Schreinergenerationen erlebt

Di, 19. Mai. 2020

Walter Bühlmann geht nach 47 Jahren in Pension

Als Walter Bühlmann im Jahr 1973 bei der Hägglinger Schreinerei Eugen Hartmann GmbH direkt nach der Lehre seine erste Stelle antrat, wollte er höchstens ein Jahr bleiben. Doch sein Patron mochte den versierten Berufsmann nicht mehr gehen lassen.

Walter Bühlmann steht an der Werkbank und hantiert mit Schrauben und Bohrmaschine. Am 30. April hatte er seinen letzten Arbeitstag, doch dies war für ihn in den letzten Wochen noch lange kein Grund, nachlässig zu werden. Bis zur letzten Minute erledigte er gewohnt zuverlässig seine Arbeit. «Ich habe schliesslich immer gerne gearbeitet», meint er lachend.

Viele Anekdoten erlebt

In Bünzen aufgewachsen kam er nach Absolvieren der Schreinerlehre in Bremgarten 1973 direkt zur Eugen Hartmann GmbH in…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Sieg vor dem Derby

Fussball, 3. Liga

Muri II empfing Koblenz, das bis dato noch keinen einzigen Punkt holen konnte. Man merkte den Freiämtern an, dass sie siegeshungrig waren. Nach 24 Minuten ging Muri-Captain Luca Passerini in den Angriff und traf zum 1:0 für Muri. Dies sollte auch der Halbzeitstand sein.

Die Devise für die zweite Hälfte war klar. Gleich auf den nächsten Treffer pressen. Nach rund fünf gespielten Minuten konnte Yves Furrer einen Elfmeter für die Freiäm...