Nicht nur Arme gehen zu Fuss

Di, 26. Mai. 2020

Die Geschichte eines jungen Flüchtlings aus Afghanistan ist eng mit den Naturfreunden Oberfreiamt verbunden

Weil er nicht von den Taliban als Kämpfer eingezogen werden wollte, flüchtete Zekriya. Auch dank den Naturfreunden Oberfreiamt hat der mittlerweile 22-Jährige wieder ganz viel Boden unter den Füssen – und eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Zekriya verbrachte seine Jugend in Afghanistan im Bamiyan-Tal, dort, wo die 1500 Jahre alten Buddhas von den Taliban aus dem Felsen gesprengt und zerstört wurden. Seine Kindheit verlief so weit gut, bis 2016. Er war gerade 17 Jahre alt, als er gewarnt wurde, dass ihn die Taliban als Kämpfer einziehen wollten. Hals über Kopf verliess er seine Familie, foh über die Berge und das Meer. Er erreichte völlig mittellos, entkräftet und von brutalen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Dem lieben Rolf ein Ständchen

Lehrerschaft des Bünzmatt ehrte die Jubilare und nahm Abschied von ihrem Hauswart

Ein ausgefallenes Examenessen ist für die Schule Bünzmatt kein Grund, auf Ehrungen zu verzichten. Denn in diesem Jahr gab es eine ganz besondere Zahl zu feiern. Schulleiter Rolf Stadler wirkt seit 45 Jahren an der gleichen Schule.

Chregi Hansen

Nein, davon hat er nichts gewusst. Ausgerechnet er, der dafür bekannt ist, alles perfekt zu organisieren. Aber über diese Abweichung vom Progr...