Gute Tat für Unbekannte

Fr, 03. Apr. 2020

Annemarie Keusch, Redaktorin.

Einander helfen, das ist nicht nur in diesen schwierigen Wochen für viele ganz normal. Innerhalb der Familie, im Freundeskreis, in der Nachbarschaft. Leuten, die man mag, hilft man gerne. Das ist schön und macht eine Gesellschaft stark.

Aber es gibt auch jene, die helfen wollen, ohne das Gegenüber zu kennen. Es ist wohl sinnbildlich für Solidarität, wenn man sein Blut spendet. Das ist etwas ganz anderes, als wenn man seiner Nachbarin im Garten hilft, seiner Mutter den Einkauf macht oder der Grossmutter regelmässig einen Besuch abstattet. Wer Blut spendet, hilft, ohne zu wissen wem.

Es ist gelebte Solidarität. Und diese ist auch in der heutigen Gesellschaft noch breit verankert. Über 50 Leute waren es am Mittwoch in Boswil, die ihr Blut zur Verfügung…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Überholmanöver mit Folgen

Unfall in Sins

Ein Richtung Sins fahrender Anhängerzug überholte am Freitagmorgen einen landwirtschaftlichen Traktor, worauf es zu einem Unfall mit einem VW Golf kam. Personen wurden keine verletzt.

Am Freitagmorgen, 22. Mai, 8.40 Uhr, fuhr ein 56-jähriger Chauffeur mit seinem Anhängerzug auf der Sinserstrasse von Auw Richtung Sins. Dabei überholte er einen in gleicher Richtung fahrenden landwirtschaftlichen Traktor, worauf es bei einem Einmündungsbereich (Abz...