TIP DER WOCHE

Fr, 06. Mär. 2020

Immer der Nase nach

Bärlauch kündigt den Frühling an

Bärlauch duftet intensiv nach Knoblauch, schmeckt scharf und zugleich herrlich frisch. Bärlauch, auch Waldknoblauch genannt, ist einer der bekanntesten wilden Laucharten. Er bevorzugt feuchte Böden und hat ab März bis Mai Saison. Im Gegensatz zu Knoblauch hinterlässt er beim Verzehr keinen unangenehmen Geruch. Da Bärlauch frisch am besten schmeckt, ist er beliebt für Salate, Suppen oder Kräutercremes, ebenso als Bärlauchpesto und verleiht dem Essen eine schöne grüne Farbe und ein würziges, kräftiges Aroma. Bärlauch ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Immer der Nase nach, ist die Devise beim Sammeln. Bärlauch verströmt ein würziges Knoblauch-Aroma und wächst in schattigen Laubwäldern auf feuchten Böden oder in der Nähe von…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Frische Politik für junge Generation

«Die neue Politgeneration – junge Kandidaten auf den Freiämter Grossratslisten»: Livia Jauslin, FDP, Wohlen

Livia Jauslin kommt schon in jungen Jahren mit der Politik in Berührung. Der Grund ist ihr Vater Matthias Jauslin, der heute Nationalrat ist. Jetzt, mit 30 Jahren, fühlt sie sich bereit, sich politisch mehr zu engagieren, und kandidiert für den Grossen Rat.

Stefan Sprenger

An diesem Mittwoch, 22. Juli, strahlt Livia Jauslin etwas mehr als sonst. De...