Das Leben abbilden

Fr, 20. Mär. 2020

Daniel Marti, Chefredaktor

Die Stimmung ist düster. Getrieben von Angst. Denn das Leben wird vom Coronavirus bestimmt und beherrscht. Das so geschätzte Zusammenleben ist wahrlich nicht einfach in diesen Tagen. Gewiss: Unsere Gedanken sind bei den älteren Menschen, die unbedingt vor dem Virus geschützt werden müssen. Und die gleichzeitig durch die Massnahmen und Einschränkungen ihres sozialen Netztwerk beraubt werden.

Die schweren Zeiten treffen auch diese Zeitung, Alle Termine sind abgesagt. Wichtige Geschäfte treten in den Hintergund. Der Sport steht still. Das erschwert das Zeitungsmachen. Trotzdem: Wir wollen weiterhin über das Geschehen in unserer Region informieren und das Leben im Freiamt abbilden.

Wir geben unser Bestes, zweimal in der Woche eine Zeitung zu produzieren. Sie wird…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Berg-Apotheke im Krisenmodus

Mit Zuversicht durch die Coronakrise kommen

Wie hat sich das Gesundheitszentrum rund um die Berg-Apotheke Jost AG auf die Coronavirus-Problematik vorbereiten können? Gab es eine Vorlaufzeit? Wie sehen die internen Schutzmassnahmen aus, für Kunden und Personal? Wie ist der Tagesablauf? Ist Villmergen ausreichend versorgt? Solche Fragen beantwortet Apotheker Ruedi Jost.

Die Berg-Apotheke Jost AG hat 2017 mit ihrem Standortwechsel ihre Räumlichkeiten den neuesten pharmazeutische...