Aus dem Staub gemacht

Fr, 14. Feb. 2020

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 13. Februar, um 8.15 Uhr im Zentrum von Villmergen. Von Hilfi- kon kommend fuhr die Lenkerin eines weissen Ford Fiesta auf der Oberdorfstrasse auf die Einmündung in die Mitteldorfstrasse zu. Dabei missachtete sie das Vortrittsrecht eines Autos, das sich auf der Mitteldorfstrasse näherte. In der Folge stiessen die beiden Autos zusammen.

Die unverletzte Ford-Fahrerin hielt an, um die Formalitäten mit dem anderen Beteiligten zu regeln. Dieser stoppte jedoch nur kurz und fuhr dann davon, ohne seine Personalien hinterlassen zu haben.

Die Kantonspolizei sucht den unbekannten Lenker des schwarzen Wagens, bei dem es sich möglicherweise um einen VW handelte. Dieser dürfte hinten rechts beschädigt sein. --pz

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Träume als Motor des Lebens

Die Landfrauen und Bäuerinnen des Bezirks Muri trafen sich zur 90. GV in Waltenschwil

Die Landfrauen und Bäuerinnen des Bezirks Muri blicken auf ein intensives Jahr zurück. Präsidentin Ursula Brunner ermunterte die 145 Teilnehmenden, ihren Träumen und Wünschen zu folgen. Das nächste Vereinsjahr steht unter dem Motto «Farben machen das Leben bunt».

Annemarie Keusch

Er sei ein Fan der Landfrauen und Bäuerinnen. Christoph Hagenbuch, Vizepr...