Die Richtung stimmt

Di, 03. Dez. 2019

Wenig Diskussionen an der Gemeindeversammlung in Muri

Der Gemeinderat möchte verstärkt vom Reagieren ins Agieren kommen. Für die anstehenden Investitionen muss sich die Gemeinde verschulden. Dennoch hält man an einem unveränderten Steuerfuss von 106 Prozent fest.

Susanne Schild

Die Badi Muri sei in die Jahre gekommen. Nach 40 Jahren nehmen die Reparaturen und der Unterhaltsbedarf stetig zu. Deshalb sei eine Sanierung des Schwimmbads Muri unaufschiebbar, erklärte Gemeinderat Beat Küng dem anwesenden Stimmvolk. Die ersten Kostenschätzungen dafür belaufen sich auf rund acht Millionen Franken. «Wir haben alles Sichtbare angeschaut, doch es gibt noch viel Unsichtbares wie beispielsweise das Leitungssystem», erklärte Küng die wage Schätzung.

Denkarbeit muss am Anfang stehen

Ein Studienauftrag…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Andreas Glarner ist SVP-Präsident

Nationalrat Andreas Glarner aus Oberwil-Lieli ist der neue Präsident der SVP Aargau. In einer Kampfwahl hat er sich deutlich gegen seinen Mitbewerber Rolf Jäggi durchgesetzt.