Angst vor den Behörden

Di, 03. Dez. 2019

Die türkische Politik ist komplex. Es ist bekannt, dass Präsident Erdogan Kritik an seiner Politik nicht toleriert. Das spürt jetzt auch eine Villmerger Doppelbürgerin. Gegen sie läuft in der Türkei ein Verfahren wegen Beleidigung des Präsidenten. Kläger ist Präsident Erdogan persönlich. Obwohl sie in der Schweiz keine Angst haben muss, macht sich die Villmergerin grosse Sorgen. Denn ihre Familie lebt in der Türkei. «Was, wenn ihnen dort etwas zustösst oder sie verhaftet werden?», fragt sie. Die Villmergerin schläft schlecht. «Wenn mein Mann nicht neben mir im Bett liegt, kann ich nicht einschlafen», erzählt sie. Eigentlich ist sie eine starke und selbstbewusste Frau. Aber jetzt ist sie vorsichtiger geworden. «Tagsüber geht es, aber nachts kommen die schlimmen Gedanken.» --chg


Von…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Stricken als olympische Disziplin

Grosser Umzug am «Meitlisonntag»

Hunderte Zuschauer haben sich versammelt, um dem traditionellen Umzug beizuwohnen. Unter dem Motto «Olympia voll verrückt» wurden einige Sujets aus den Gemeinden aufgegriffen.

Chantal Gisler

Die Meitli sind in Fahrwangen und Meisterschwanden an der Macht. Zumindest vorübergehend. Die Meitlitage haben in den Dörfern begonnen. Ein Höhepunkt der traditionellen Anlässe war der grosse Umzug: Zehn Wagen zogen von der M...