STROHFÜÜR

Fr, 08. Nov. 2019

Was hat der arme Tropf nicht alles erdulden müssen. Niemand hat ihn so richtig gerne gehabt – bis auf ein paar wenige Gemeinderäte oder Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung. Viele haben ihn verspottet und am liebsten hätte man ihn einfach eliminiert. Das hat sogar der eine oder andere Autofahrer auch versucht, so lauten wenigstens die Gerüchte. Manch einer sei absichtlich mit der Stossstange ein wenig an den Stamm gefahren – in der Hoffnung, dass dieses Ding richtig leidet. Der junge Baum, der die Einfahrt zum Restaurant Sternen versperrte, hatte also keine Freunde. Weil er eben ein Ärgernis war. Er muss wieder weg, so lautete die weit herum gemachte Meinung. Nun ist es tatsächlich passiert. Der besagte Baum wurde am vergangenen Wochenende in arge Mitleidenschaft (siehe Bild) gezogen.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der erste Freiämter Fussballstar

«Unsere Regionalfussball-Stars von früher»: Pius Fischbach

Pius Fischbach gehört zur Lokalprominenz im Freiamt. Er lebt in Villmergen und führt seit 2002 in Bremgarten die Galerie am Bogen. Früher war Fischbach ein gefürchteter Verteidiger in der Nationalliga A und er war einer der ersten, die das Freiamt auf die Schweizer Fussballlandkarte gesetzt haben.

Josip Lasic

Freitagmorgen. Pius Fischbach hat nicht viel Zeit für ein Gespräch. Er muss bal...