Bei den Fakten bleiben

Di, 19. Nov. 2019

«Ja zur Taracell in Niederwil» und «Ja zum Wohl der Gemeinde», Leserbriefe in der Ausgabe vom 15. November.

Die Leserbriefe von Sepp Hufschmid und Tanja Gauch kann und will ich einfach nicht so stehen lassen. Eine attraktive, zukunftsorientierte Gemeinde wünschen wir uns alle. Da sind wir uns doch einig. Darum bleiben wir doch auch einfach bei den Fakten und argumentieren nicht mit Unterstellungen. Auf persönliche Angriffe und nicht faktenbasierte Aussagen lasse ich mich nicht ein.

Es wird auch vorgeworfen, dass die Mehrheit der Leserbriefe aus dem gleichen Quartier komme. Fakt ist, dass 6 der 10 Mitglieder des Referendumskomitees in Niederwil leben. Die Mehrheit der 548 Referendums-Unterzeichner wohnt in Niederwil.

Wir stimmen darüber ab, ob eine bestehende «Gewerbezone» in eine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Eine Ära geht zu Ende

«Rössli»-Wirte gehen in den Ruhestand

Eine Austrinkete gibt es nicht. Die beiden Wirte wollen den Gasthof still und leise verlassen.

24 Jahre sind eine lange Zeit. Gerade in der Gastroszene, wo sich vielerorts die Wirte sozusagen die Klinke in die Hand geben. Madeleine und Herbert Brun hingegen blieben Wohlen und dem «Rössli» treu. Sie haben sich ein grosses Stammpublikum aufgebaut und immer neue Gäste kulinarisch begeistert. Jetzt gehen sie in den Ru...