Nur wenige fuhren zu schnell

Fr, 04. Okt. 2019

Die Regionalpolizei führte kürzlich zwei Geschwindigkeitsmessungen in Villmergen durch. Beide fanden am 12. September statt. Die erste von 7.10 bis 9.10 Uhr auf der Hilfikerstrasse. Dort wurden 500 Fahrzeuge erfasst, davon fuhren 39 zu schnell. Der Höchstwert lag bei 66 km/h, erlaubt sind 50.

Die zweite Kontrolle wurde zwischen 11.45 und 14.05 Uhr auf der Unterzelgstrasse durchgeführt. 540 Fahrzeuge wurden gemessen, 65 fuhren zu schnell. Der Höchstwert lag bei 71 km/h in der Tempo-50-Zone.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein Buch zum grossen Jubiläum

Die Hutfabrik Risa in Hägglingen darf in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiern. Zu diesem Anlass liess Geschäftsführer Julian Huber ein besonderes Buch fertigen. Darin sind hundert Personen mit einer Beziehung zum Strohhut abgebildet. An der Vernissage präsentierte er aber nicht nur das Buch. Denn die Hägglinger Firma hat ein Geschäft in Basel übernommen.

Der Erfolg der Traditionsfirma ist dem Geschäftsführer Julian Huber zu verdanken. Er ü...