Nur wenige fuhren zu schnell

Fr, 04. Okt. 2019

Die Regionalpolizei führte kürzlich zwei Geschwindigkeitsmessungen in Villmergen durch. Beide fanden am 12. September statt. Die erste von 7.10 bis 9.10 Uhr auf der Hilfikerstrasse. Dort wurden 500 Fahrzeuge erfasst, davon fuhren 39 zu schnell. Der Höchstwert lag bei 66 km/h, erlaubt sind 50.

Die zweite Kontrolle wurde zwischen 11.45 und 14.05 Uhr auf der Unterzelgstrasse durchgeführt. 540 Fahrzeuge wurden gemessen, 65 fuhren zu schnell. Der Höchstwert lag bei 71 km/h in der Tempo-50-Zone.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gottesdienst mit Anmeldung

Am Sonntag, 7. Juni, wird in Villmergen der Gottesdienst mit Pfarrerin Sabine Herold gefeiert. Er findet um 9.45 Uhr in der reformierten Kirche in Villmergen statt.

Bis auf Weiteres müssen sich die Teilnehmer anmelden. Auf der Website www.ref-wohlen.ch ist ein Anmeldeformular aufgeschaltet. Anmeldungen können aber auch telefonisch getätigt werden unter der Nummer 056 622 83 56.