Kunst für einen guten Zweck

Di, 15. Okt. 2019

«Rettet den Regenwald»: Graffitiprojekt der Jugendarbeit Villmergen

Seit Samstagnachmittag zieren kunterbunte Tiere und Motive die Wände des Elektrizitätsgebäudes Trafostation Hembrunn in Villmergen. Doch der schöne Anblick täuscht: Das Gemälde dient als Hilferuf, der die ganze Welt bewegen soll.

Seit fünf Jahren organisiert Noemi Sberze, die als erfahrene Jugendarbeiterin bei der Offenen Jugendarbeit Villmergen tätig ist, regelmässig Graffitiprojekte für Jugendliche. Mehr als das hätte es auch dieses Jahr nicht werden sollen: Ein künstlerisches Vorhaben mit hohem Spassfaktor. Doch vier Jugendliche möchten sich für einen grösseren Zweck engagieren. «Ihr Ziel ist es, auf die Rodung des Regenwaldes aufmerksam zu machen und die Wichtigkeit des Regenwaldes aufzuzeigen», erklärt Sberze.

Die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neu gleich drei Defibrillatoren

Die politische Gemeinde und die katholische Pfarrgemeinde haben in einem gemeinsamen Projekt ein AED-Gerät (Defibrillator) beim Pfarreitreff für die Bevölkerung angeschafft. Mit der Installation des neuen Defibrillators ausserhalb des Pfarreitreffs hat es nun deren drei, welche öffentlich zugänglich sind. Die Standorte: Gemeindehaus (Haupteingang), Pfarreitreff (Breitistrasse) und Firma Stampfli (Bahnhofstrasse 5).