Unglaublicher Fehlschuss

Di, 10. Sep. 2019

Fussball, 1. Liga classic: Schötz – FC Wohlen 2:1 (0:1)

Der FC Wohlen zeigt zwei Gesichter in Schötz. 1. Halbzeit: souverän, wach, wirblig. 2. Halbzeit: anfällig, müde, ineffizient. Und als grosses Schluss-Bouquet gibt es einen Fehlschuss, wie man ihn nur selten zu sehen kriegt.

Stefan Sprenger

Da kann man sich nur durch die Haare fahren und ungläubig schauen. «Ich glaube, ich hatte einfach zu viel Zeit», sagt Davide Giampà. Der Stürmer des FC Wohlen verhaute in der 89. Minute eine sogenannte hundertprozentige Torchance. Doch dieser Fehlschuss war anders, es war eigentlich unmöglich, ihn nicht reinzumachen. Und so verliert der FC Wohlen 1:2 und holt keine Punkte.

Vom Superhelden zum Angsthasen

Vor rund 300 Zuschauern läuft es im ersten Durchgang eigentlich nur dem FC Wohlen rund. Schötz…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Hunn ist Aargauer Meister

Schiessen

Grosser Erfolg für den Wohler Patrik Hunn. Der Pistolenschütze schaffte mit dem neuen Finalmodus seinen ersten Aargauer Meistertitel. In der Qualifikation belegte er den 3. Platz. Der Final dauerte dann über 24 Schuss. Patrik Hunn bewahrte Nervenstärke und bestätigt seine starke Form. Er schiesst sich am Ende auf den 1. Rang und darf somit den Aargauer Meistertitel bejubeln. --zg