Ultraschnelles Internet

Fr, 20. Sep. 2019

Die Swisscom hat das Versprechen abgegeben, bis Ende 2021 jede Schweizer Gemeinde mit modernster Glasfasertechnologie auszubauen. Davon profitieren auch die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Dottikon. In Dottikon kommt die Glasfasertechnologie «Fibre to the Street/Building – FTTS/B» zum Einsatz, bei welcher die Glasfasern bis kurz vors Gebäude bzw. bis in den Keller gezogen werden. Ab hier wird das Signal dann umgewandelt und auf Kupferkabel bis in die Wohnungen und Geschäfte geführt. FTTS/B bietet Bandbreiten von bis zu 500 Mbit/s. Die Abteilung Bau und Planung Dottikon und die Swisscom haben den Ausbau sowie den Baubeginn miteinander besprochen. Die ersten Bauarbeiten beginnen im Winter und dauern rund neun Monate. Bevor im Winter die Glasfaserkabel verlegt werden, sind jedoch…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Für ein würdiges Dasein

Vor 25 Jahren wurde die Stiftung Roth-Haus Muri gegründet

An der ausserordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins «Aargauisches Pflegeheim Muri», heute Pflegi Muri, wurde im April 1995 die Stiftung «Roth-Haus Muri» gegründet. Mit diesem Schritt wurden die Grundlagen für das geplante Wohnheim mit Beschäftigungsstätte gelegt.

Sabrina Salm

Ohne Einwand und ohne Gegenstimme stimmten die Mitglieder der Stiftungsurkunde vor 25 Jahren zu. Die «...