«Ein angeborenes Temperamentsmerkmal»

Fr, 20. Sep. 2019

Die Diplompsychologin Sandra Konrad befasst sich mit dem Thema Hochsensibilität

An der Helmut-Schmid-Universität Hamburg wurde einer der beiden bekanntesten deutschsprachigen Tests zur Hochsensibilität entwickelt.

Die Diplompsychologin Sandra Konrad forscht zum Thema Hochsensibilität und führt Studien durch.

Es heisst, etwa 15 bis 20 Prozent seien von Hochsensibilität betroffen. Dennoch nimmt man diese hohe Zahl nicht wahr. Warum?

Sandra Konrad: Zunächst erst einmal: Diese Zahlen sind schon etwas älter und stützen sich auf Forschungen von Jerome Kagan zum Temperament bei Kindern. Eine kürzlich veröffentlichte Studie nennt jedoch Zahlen von zirka 30 Prozent, die als Hochsensible beschrieben werden können. Warum diese Zahlen nicht wahrgenommen werden, kann ich so nicht beantworten. Ich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gottesdienst mit Anmeldung

Am Sonntag, 7. Juni, wird in Villmergen der Gottesdienst mit Pfarrerin Sabine Herold gefeiert. Er findet um 9.45 Uhr in der reformierten Kirche in Villmergen statt.

Bis auf Weiteres müssen sich die Teilnehmer anmelden. Auf der Website www.ref-wohlen.ch ist ein Anmeldeformular aufgeschaltet. Anmeldungen können aber auch telefonisch getätigt werden unter der Nummer 056 622 83 56.