Schutzdefizite behoben

Fr, 09. Aug. 2019

Gefahrenkarte nachgeführt

Ende Juni erfolgte die Schlussabnahme des um- und offengelegten, auf ein Jahrhunderthochwasser (HQ100) ausgebauten und renaturierten Ibisguetbachs. Wie dem Bericht des Fachbüros Niederer + Pozzi Umwelt AG, Uznach, vom 16. Juli entnommen werden kann, bestätigt das Ergebnis der erneuten Wirkungsanalyse, dass dank den realisierten Hochwasserschutzmassnahmen die Gefährdung im gesamten Dorfteil nördlich des Junebachs deutlich reduziert werden konnte. Sämtliche Schutzdefizite werden durch die umgesetzten Massnahmen aufgehoben. Die kantonale Abteilung Landschaft und Gewässer hat den technischen Bericht geprüft und die Gefahrenkarte Hochwasser Unteres Reusstal rechtsverbindlich nachgeführt.

Geschwindigkeitskontrolle

Am 20. Juli führte die Regionalpolizei Bremgarten zum…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Dieser Politstil passt nicht zu Bremgarten»

Reaktionen der Parteien auf das Referendumsbegehren zur Steuererhöhung

Noch ist das Nichtzustandekommen des Referendums gegen die Steuerfusserhöhung nicht rechtskräftig, da das Komitee der Initianten eine Beschwerde einreicht. Eines ist aber klar: Die Art der geführten Diskussionen passt nicht allen Ortsparteien.

Zumindest in den politischen Kreisen Bremgartens war das Referendumsbegehren der SVP und eines überparteilichen Komitees in den letzten Wochen ein grosses ...