«Wir müssen etwas tun»

Sa, 17. Aug. 2019

Claro-Vortragsabend im Chappelehof Wohlen: Murianer Familie im Sozialeinsatz in Marokko

Doris und Sascha Gull sprachen über ihre Auswanderung von Muri nach El Jadida in Marokko und über ihr soziales Netzwerk in der neuen Heimat. Rund 60 Freiämter wollten von ihren Erlebnissen und Erfahrungen etwas hören.

Bernadette Oswald

«Was braucht es für ein solches Projekt? In erster Linie sehr viel Mut und Vertrauen», sagte Sandra Roth vom Claro-Team bei ihrer Begrüssung. «Vor fünf Jahren stellten Doris und Sascha Gull ihr Sortiment an kunstvollen Handarbeiten aus Marokko im Laden vor. Es war sofort klar, das passt zu uns.» Im Claro-Laden in sind die Produkte aus dem orientalischen Raum erhältlich.

Auswanderung im Jahr 2013

«Wir arbeiteten beide im Treuhandwesen und haben uns bereits in der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wohlen plant die Zukunft

Fussball: FC Wohlen verlängert Verträge mit mehreren Spielern

In einer Woche startet der FC Wohlen in die Rückrunde der Meisterschaft. Die Freiämter planen unterdessen bereits für die nächste Saison. Die Verträge von sieben Spielern wurden verlängert. Auch das Trainertrio bleibt beim Club.

Josip Lasic

Der FC Wohlen befindet sich im Endspurt der Vorbereitung. Morgen Samstag, 12 Uhr, bestreiten die Freiämter auswärts gegen Kosova Zürich ...