Herausforderung Neapel

Fr, 05. Jul. 2019

Irian Mika spielt mit der Schweiz an der Universiade

Der Meisterschwander Irian Mika ist Teil der Schweizer Volleyballmannschaft, die an der Universiade in Neapel spielt. Dort will er sich in den erweiterten Kreis des A-Nationalteams spielen.

Heute Freitag, 17.30 Uhr, startet die Schweizer Volleyballnationalmannschaft in das Turnier an der Universiade in Neapel. Der Gegner heisst Italien, das Heimteam. «Das wird stimmungstechnisch sicher ein besonderes Spiel», sagt Irian Mika. Der 22-Jährige aus Meisterschwanden ist Teil des Schweizer Teams in Neapel. Die Teilnahme an den «Weltsportspielen der Studenten» ist für ihn der grösste sportliche Anlass, an dem er bisher war. «Im Beachvolleyball konnte ich an der U21-EM starten, aber die Universiade ist eine Multisportveranstaltung», erzählt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unschätzbarer Wert

Annemarie Keusch, Redaktorin.

Dass Vereine unglaublich wichtig sind, ist nicht neu. Sie sorgen dafür, dass ein Dorf lebt, indem sie Anlässe organisieren, Ideen umsetzen und immer wieder Neues auf die Beine stellen. Vereine sind aber auch wichtig, um die Leute in der Region miteinander zu verbinden. Gleiche Interessen tun dies wie kaum etwas anderes. Vereine sorgen für Ausgleich, zur Arbeit etwa, und Vereine fördern die Gesundheit, allem voran bei sportlicher Betä...