«Das tut schon weh»

Fr, 12. Jul. 2019

Finanz- und Geschäftsprüfungskommission kontert die erhobenen Vorwürfe

Ralf Grubert hat nach seinem Rücktritt den Gemeinderat und die FGPK hart kritisiert. Bei den Kollegen in der Kommission kam die Schelte nicht gut an. Deren Präsidentin Anna Keller nimmt jetzt Stellung.

Chregi Hansen

Der SVP-Vertreter schoss nach seinem Rücktritt aus Parlament und Kommission scharf. Die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission sei ein «reines Kopfnicker-Gremium» und die Entscheide parteipolitisch geprägt. Zudem würde der Gemeinderat mehr oder weniger offen Einfluss auf einzelne Mitglieder der FGPK bei der Entscheidungsfindung nehmen. Und nicht zuletzt werde die Kommission zu wenig eingebunden in die Geschäfte.

Bei den Mitgliedern der FGPK sorgten die Aussagen für Verärgerung und Enttäuschung. «Ralf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Faire Standortwahl?

Menschen können durch Lärm krank werden. Deshalb werden in der ganzen Schweiz Lämschutzwände an Autobahnen und Bahntrassen gebaut. Genauso wie Schallschutzfenster in Flughafenanflugschneisen in Gebäude gebaut werden. Und trotzdem wollen Investoren Windkraftanlagen in der Nähe von bewohnten Gebäuden auf dem Lindenberg (Grod, Weienbrunnen, Sonnerie, Horben) realisieren. In einzelnen Gemeinden ist schon ein Mindestabstand zu bewohnten Gebäuden von 700 Mete...