TRIBÜNEN GEFLÜSTER

Fr, 14. Jun. 2019

16 Jahre lang spielte Cristian Ianu in der Schweiz Fussball, drei davon in Muri. Der frühere Profi hat eine grossartige Karriere. Angefangen hat er mit 16 Jahren in der zweithöchsten Liga Rumäniens. Sein Höhepunkt war seine Zeit beim FC Luzern rund um das Jahr 2010, als er mit seinen Toren in der Super League für Aufsehen sorgte. Gebremst wurde er am 14. August 2010. Damals brach er sich im Spiel gegen den FC Basel bei einem Foulspiel des FCB-Torhüters Franco Costanzo das Schienbein und fiel für rund vier Monate aus. Er wechselte zu Sion und seine besten Zeiten waren vorbei. Doch er spielte anschliessend noch fast ein Jahrzehnt Fussball – unter anderem beim FC Wohlen, wo er mit seiner umgänglichen Art sehr beliebt war.


Nun ist für Cristian Ianu endgültig Schluss. Noch zwei Spiele hat er…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mario Gratwohl rutscht nach

Niederwil hat einen neuen Grossrat

Mario Gratwohl rutscht infolge des Rücktritts von Jean-Pierre Gallati in den Grossen Rat nach. Der Garagist ist sich des grossen Erbes von Gallati bewusst.

Es sind grosse Fussstapfen, in die Mario Gratwohl tritt. Das ist ihm bewusst. «Aber es ist auch nicht mein Ziel, Jean-Pierre Gallati zu ersetzen», erklärt der Niederwiler Garagist. «Solch grosse Fussstapfen könnte ich nicht ausfüllen.»

Für ihn ist es eine E...