Treffpunkt für alle

Mi, 12. Jun. 2019

Chregi Hansen, Redaktor.

Früher gab es in jeder Gemeinde einen Dorfplatz. Es war der Ort, an dem die Bevölkerung zusammenkam, wo Neuigkeiten ausgetauscht wurden. Hier fand der Markt statt, aber auch das Freilichtspiel. Die dorfeigene «Musig» spielte, oder man stiess am 1. August auf den Geburtstag der Schweiz an. Und das Schönste: Man konnte zu jeder Zeit auf den Dorfplatz, irgendein bekanntes Gesicht traf man immer.

Heute sind die meisten Gemeinden anonymer geworden, die Dorfplätze verschwunden. Heute «trifft» man sich im Chat. Pendelt zur Arbeitsstelle, die fern des Wohnortes liegt. Kauft online ein. Besucht lieber Konzerte in den Städten als diejenigen der lokalen Künstler zu Hause.

Aber: Das Bedürfnis nach realen sozialen Kontakten, es ist nie ganz verschwunden. Und es braucht wenig,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bibenlos hat erste Priorität

Projekt soll 2021 vorliegen: Kanton Aargau treibt Planungen rund um die Kreuzung voran

Der Kanton Aargau verfolgt insbesondere zwei Varianten für eine Neugestaltung der Bibenlos-Kreuzung. Eine Kreisellösung wird demnach nicht favorisiert.

André Widmer

Sie ist eine der meistbefahrenen Strassenkreuzungen im gesamten Kanton Aargau. Das enorme Verkehrsaufkommen in Stosszeiten ist für viele Pendler ein Ärgernis: Die Bibenlos-Kreuzung in Bremgarten. Fast 23 000 Fahrzeug...