Niederwil: Umzonung der «Geere»

Fr, 14. Jun. 2019

Das Traktandum 7 der Sommer- «Gmeind» vom Dienstag, 25. Juni, sieht auf den ersten Blick unspektakulär aus. Doch dieser Entscheid hat eine sehr grosse Tragweite für Niederwil: 2008 hat der Souverän die «Geere» in die Arbeitszone 1 für «nicht störende und mässig störende» gewerbliche und ndustrielle Betriebe sowie für das Dienstleistungsgewerbe eingezont. Mit dieser Einzonung wollte man nebst neuen Arbeitsplätzen weitere Firmen und zusätzliches Steuersubstrat in die Gemeinde holen, zumal der Fendler in Nesselnbach bereits überbaut war.

2009 kaufte die Gemeinde die Parzelle «Geere» und von 2010 bis 2012 versuchte der Gemeinderat sie zu vermarkten. 2012 kam der «ideale Interessent» und der Gemeinderat sah sich von einer weiteren Suche befreit. Ursprünglich sprach man von einem Gebäude von…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Viele Pleiten

Wohlen I verliert in der 2. Liga in der 5. Runde erneut. Gegen Münchenstein-City müssen sich die Freiämter mit 1:9 geschlagen geben. Auch in der 6. Runde verliert Wohlen I. Bei der 4:6-Niederlage gegen Aarau zeigen die Wohler gute Ansätze. Wohlen II verliert in der 4. Liga in Zofingen mit 4:6. Auf diese knappe, unnötige Niederlage in der 5. Runde zeigt Wohlen II eine starke Reaktion in der 6. Runde. Im Freiämter Derby gegen Bremgarten siegt Wohlen überrasche...