Gedanken zum Turnfest

Fr, 28. Jun. 2019

Es war einfach wunderbar, einmalig, grossartig, dieses Turnfest in Aarau. So grandiose Leistungen. Was die Turnerinnen und Turner zustande gebracht haben, ist fast unglaublich. Die Freude an der Bewegung war allen ins Gesicht geschrieben. Viele Monate Training waren dazu nötig, alles freiwillig und ohne Entgelt. Dass man die Turnerinnen und Turner zu Hause entsprechend ihren Leistungen empfängt, ist ein Muss. Dazu gehören Musik und Gemeinderat. Den Turnenden am Eidgenössischen gehört ein grosses Lob für ihren sportlichen Einsatz.

Dass der Grossanlass ohne Gewalt, Beschädigungen und Polizeieinsätze möglich war, lässt einen verwundert die Augen wischen. Es geht also doch.

Sonja Rohr, Villmergen

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Nach dem Bundeshaus folgte diesmal das Setz-Museum

Traditionelle Reise der ehemaligen Einwohnerratspräsidenten

Vor einem Jahr ging die Reise ins Bundeshaus nach Bern. Die damalige Bundesrätin Doris Leuthard und Nationalrat Matthias Jauslin begrüssten damals die ehemaligen Einwohnerratspräsidenten. Heuer blieben die ehemaligen «Höchsten im Dorf» in der Nähe, ihre traditionelle Reise ging ins Setz-Museum. Danach gab es noch einen Abstecher zum Maiengrünturm.

Es war wiederum ein sehr gelungener Anla...