Die blau-weissen Feierbiester

Di, 25. Jun. 2019

Nach dem Aufstieg herrscht eine Woche Ausnahmezustand beim FC Sarmenstorf

Die spinnen, die Sarmenstorfer: Nach dem Aufstieg am Dienstag vor einer Woche feierten die «Sarmi»-Jungs durch. In Muri, Sarmenstorf, Aarau, Wohlen und am Hallwilersee. Ein Party-Marathon, den alle gut überstanden haben. «Mehr oder weniger», meint Spieler Denis Dubler. Schluss ist noch nicht ganz.

Stefan Sprenger

«Ja. Es war streng. Aber wir haben es überlebt.» Denis Dubler, der Wohler in Diensten des FC Sarmenstorf, er gilt als Kampfschwein auf dem Feld – und als totales Feierbiest neben dem Rasen. «Einer hat Narben davongetragen. Aber sonst hatten wir eine grandiose Woche.»

Mit 1:0 siegt Sarmenstorf am letzten Dienstag gegen Brugg. Über 500 blau-weisse Fans feiern mit der Mannschaft die Rückkehr in die 2. Liga.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schwache Schlussphase

Aufgrund einer schwachen Schlussphase verpasst der FC Wohlen den Sieg gegen Solothurn. Aus einer 2:1-Führung wird eine 2:3-Niederlage. Für die Wohler geht es am Samstag (18 Uhr) mit dem Heimauftritt im Cup weiter. Zu Gast ist Wettswil-Bonstetten. --red


Zu müde, zu wenig clever

Fussball, 1. Liga classic: Solothurn – Wohlen 3:2 (1:1)

Nach dem 2:1-Führungstor sah es sehr gut aus. Doch die Wohler stoppten ihren Lauf selber und verlieren mit 2:3. Auch, weil sie das S...