Applaus für den Vereinsheld

Fr, 07. Jun. 2019

Stefan Sprenger, Redaktor.

Max Hüsser gehört zu einer Art, die es immer seltener gibt. Sie ist aufopfernd, treu und ungemein tüchtig. In letzter Zeit gibt es immer weniger Nachwuchs. Die Spezies «Vereinshelden» ist vom Aussterben bedroht. Während es vor Jahrzehnten noch in jedem Verein wimmelte von Menschen wie ihm, die sich mit Hingabe und ehrenamtlich riesig einsetzten, so ist dies heute eine wahre Rarität geworden – und viele fordern für ihre Zeit eine Entlöhnung. Freiwilligenarbeit ist eine Kostbarkeit.

Deshalb ist das Tun und Handeln von Max Hüsser beeindruckend, imposant und vorbildlich. Er ist vom TV Wohlen nicht mehr wegzudenken. Er hilft beim Aufbau der Einkampfmeisterschaften, ist danach Kampfrichter bei den Wettkämpfen und macht dann selber noch aktiv bei den Senioren mit. Und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Kopf hoch, Brust raus»

Fussball, 2. Liga, unterhaltsames Freiämter Derby: FC Sarmenstorf – FC Wohlen U23 0:0

Viel Kampf, viel Spannung und in der Schlussphase viele Emotionen. Das Freiämter Derby endete torlos, und es war trotzdem unterhaltsam. Aufsteiger Sarmenstorf hatte mehr vom Spiel, die jungen Wohler verdienten sich die Punkteteilung trotzdem.

Er brachte es einfach nicht über die Lippen und er wollte nicht so ganz glücklich wirken – obwohl er eigentlich bestens gelaunt mit al...