Die Heimat ins rechte Licht gerückt

Di, 14. Mai. 2019

Unterlunkhofen: Rund 190 Kilometer lang ist der Freiämterweg. Annemarie Koelliker und Roberto Saibene aus Sins haben bereits vier Kontinente bereist und aus ihren Bildern Shows gemacht. In Unterlunkhofen widmeten sie sich jetzt ihrer Heimat, dem Freiamt.

Lesen Sie mehr in der Printausgaben vom 14. Mai.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mach das Ding aus

Stefan Sprenger, Redaktor.

40 000 Zuschauer. «Rammstein» rockt im Stade de Suisse in Bern. Kurz vor Ende des Konzerts spielt die deutsche Skandal-Band den Song «Engel». Auch wenn es gar nicht meine Musik ist: Es knistert im Stadion. Geniale Stimmung. Und alles leuchtet. Die Smartphones werden aus der Hosentasche gezückt. Fast alle halten ihr Ding hoch. Die elektrisierende Stimmung, sie ist fort. Eingefressen in den Bildschirmen. Die Handys nehmen den Zauber des ...