Villmerger Lage spitzt sich zu

Di, 16. Apr. 2019

Fussball, 3. Liga

Vergangene Woche holte Villmergen zu Hause im Derby gegen Bremgarten einen Punkt. Nun ging man in Brugg gleich mit 1:6 baden. Die direkten «Strichkonkurrenten» holten wichtige Punkte. Die Lage wird ernst.

Die beiden Teams starteten auf Augenhöhe. Die Gäste aus dem Freiamt konzentrierten sich auf die Defensive. Die Brugger verzeichneten ein Chancenplus. In der 17. Minute profitierte Kistler von einem Doppelfehler von Gisi und Kägi und brachte Brugg in Führung. Der erste Durchgang brachte keine weiteren Treffer – obwohl auch die abstiegsbedrohten Villmerger einige Offensivakzente zu verzeichnen hatten.

Villmergen bricht ein

Der Start in den zweiten Durchgang war turbulent. In der 50. Minute verwandelte Kistler einen Strafstoss zum 2:0. Eine Minute später verkürzte Sanvido…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schwache Schlussphase

Aufgrund einer schwachen Schlussphase verpasst der FC Wohlen den Sieg gegen Solothurn. Aus einer 2:1-Führung wird eine 2:3-Niederlage. Für die Wohler geht es am Samstag (18 Uhr) mit dem Heimauftritt im Cup weiter. Zu Gast ist Wettswil-Bonstetten. --red


Zu müde, zu wenig clever

Fussball, 1. Liga classic: Solothurn – Wohlen 3:2 (1:1)

Nach dem 2:1-Führungstor sah es sehr gut aus. Doch die Wohler stoppten ihren Lauf selber und verlieren mit 2:3. Auch, weil sie das S...