Selbstbestimmung am Lebensende

Do, 18. Apr. 2019

Tabuthema füllte die Mehrzweckhalle der St. Josef-Stiftung

Über das Sterben sprechen wir nicht gern. Trotzdem müssen wir uns früher oder später damit auseinandersetzen. Heinz Rüegger referierte professionell und mit einer Prise Humor.

Heute ist die Auseinandersetzung mit dem Thema viel wichtiger als noch vor 30 Jahren. Damals hatte die Medizin noch nicht die Möglichkeiten, den Tod immer wieder zu überlisten. Doch wann ist es dann doch vielleicht gut, zu sterben? Soll man mit 85 Jahren, nachdem man bereits zwei Herzinfarkte überstanden hat, einen Herzschrittmacher trägt und Medikamente einnimmt, damit keine Thrombose entsteht, soll man da nun bei einer Lungenentzündung Antibiotika einnehmen oder das Schicksal annehmen und an der Entzündung sterben? Schwierige Fragen. Heinz Rüegger…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Man muss den Job lieben»

Die Mäder AG feiert ihren 100. Geburtstag

Seit einem Jahrhundert ist die Mäder AG in der Region bekannt. Dabei hat die Firma als Schmiede angefangen. Und das mitten im Dorf. Erst durch den Geschäftssinn von Hugo Mäder wurde die Firma auch zur Verkaufsstelle.

Chantal Gisler

Hugo Mäder war schon vor der Gründung seines Geschäfts in der Region bekannt. Nicht wegen «seinen» Landmaschinen, sondern wegen seinem Handwerk. «Er war ein begnadeter Sc...