Ganz viel Dynamik spürbar

Do, 18. Apr. 2019

Gemeinderat legt Rechnung und Geschäftsbericht vor

Die wichtigste Zahl ist schon länger bekannt. Die Rechnung schliesst mit einem Plus von fast 7,4 Millionen Franken. Für Ammann Arsène Perroud ist es aber wichtig, dass man nicht nur von Zahlen redet. Sondern auch von den Leistungen dahinter.

Chregi Hansen

«Wir können mit Sicherheit von einem sehr guten Jahr sprechen», ist Gemeindeammann Arsène Perroud überzeugt. Da ist zum einen die Rechnung, die massiv besser abschliesst als budgetiert. Aber da sind auch die Grossprojekte wie Badi, Eisbahn und Bushof, die letztes Jahr aufgegleist oder gar abgeschlossen wurden. Letzterer erhielt an der Urne eine Zustimmung von rund 80 Prozent – für Perroud ein deutliches Zeichen, dass die Bevölkerung will, dass es vorwärtsgeht.

Vorwärts geht es in ganz…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Subventionen erhalten

Für die Sanierung und den Ausbau der Sportanlage Badmatte erhält die Gemeinde Villmergen Subventionsbeiträge des Kantons aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

Für den Neubau des Garderobenund Technikgebäudes und des Kunstrasenspielfeldes sowie die Sanierung des Naturrasenspielfeldes sichert das Departement Bildung, Kultur und Sport den Betrag von je 250 000 Franken, total 750 000 Franken, zu.