Der Mann für viele Fälle

Fr, 12. Apr. 2019

Fussball, 2. Liga interregional: FC Muri – FC Wohlen U23 (Samstag, 17 Uhr, Stadion Brühl)

So einen Spieler wünscht sich jeder Verein: vereinstreu, Vorstandsmitglied und ein Routinier auf dem Platz. Michael Stadelmann ist vom FC Muri kaum mehr wegzudenken. Vor nicht allzu langer Zeit hat er aber beinahe den Austritt gegeben.

Stefan Sprenger

«Wir hatten teure Einzelspieler und waren keine Einheit», sagt Michael Stadelmann. Er spricht von der schwierigen Situation vor rund 1,5 Jahren. Auf und neben dem Platz passte einiges nicht mehr zusammen. «Der FC Muri war in Schieflage, vor allem finanziell.» Stadelmann sagte sich: «Entweder gehe ich weg vom FC Muri oder ich helfe, die Situation zu verändern.» Er entschied sich für die zweite Variante und übernahm das Amt als Marketingchef. Dieser Job…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

300 Mitarbeiter führen

Früher stand sie der Abteilung Verkehr im Aargauer Baudepartement vor, nun leitet die Bremgarterin Simone Rangosch das Tiefbauamt der Stadt Zürich. Mit ihren rund 300 Mitarbeitenden soll sie unter anderem die Strategie «Stadtverkehr 2025» umsetzen.