Canaille du jour und Les Maisonettes

Do, 18. Apr. 2019

Das Kellertheater lädt am Ostersamstag zu einer literarischen Musikrevue ein. Yvan Goll, als Dichter und Pazifist einer der progressivsten Köpfe des 20. Jahrhunderts, schrieb ab 1935 den Gedichtzyklus «Jean sans Terre», einen gewichtigen historischen Zeitgesang, der bisher ungesungen blieb. Christov Rolla komponierte 20 der fast 80 Poeme in bearbeiteter Übersetzung zu einer Revue für das Chanson-Duo Canaille du jour und die Band Les Maisonettes. Der Hans ist der Jedermann von gestern, heute und morgen. Verjagt, fliehend und ruhelos, der Citoyen eines «pur absolu», vogelfrei und vertrieben aus der teuren Enge jeder Suche nach Rechthaberei und Identität. Er besitzt nur noch seine Träume. Ein Grund mehr, um ihn zu jagen, bis ans Ende der Welt.

«Jean sans Terre»: Samstag, 20. April, 20.15…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Den 3. Rang erobert

Korbball, NLA: Dottikon startet gut in Rückrunde

Am Sonntag starteten die Korbballerinnen aus Dottikon in die Rückrunde der Nationalliga A. Die Freiämterinnen beendeten die Vorrunde auf dem 4. Rang und wollten diesen Platz mindestens verteidigen.

Im ersten Spiel stand der Kantonsrivale aus Wettingen als Gegner auf dem Platz. Die letzte Partie entschied Dottikon klar für sich. Dottikon bestimmte das Spiel und ging mit schönen Angriffskombinationen und guter Chancenau...