Nur das Auto blieb stecken

Fr, 22. Mär. 2019

Tourentage der Naturfreunde Oberfreiamt

Drei tolle Tourentage erlebten 13 Naturfreundinnen und Naturfreunde am Schamserberg. Alles problemlos? Nein, da war das eine oder andere Luxusproblem.

Schon die Anfahrt am Freitag hielt eine fast 50 Zentimeter tiefe Überraschung bereit – Neuschnee. Als Skitourenfahrer gibt es nichts Schöneres. In diesem Sinne kann das Steckenbleiben eines Autos mit vier der Teilnehmenden auf dem Weg hinauf nach Lohn durchaus als Luxusproblem betrachtet werden.

Neu mit zwei verschiedenen Tourenleitern

Es schneite den ganzen Tag und im dicken Nebel musste die Gruppe das GPS-Gerät benutzen, um sicherzugehen, dass sie auf dem Gipfel – dem Rappakopf – angekommen war. Und die Abfahrt: Bis über die Knie sanken die Abfahrer ein und der nasse und schwere Schnee bremste…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gebet am Donnerstag

Der Besuch im Kloster Fahr und die Teilnahme am Donnerstagsgebet haben sowohl Freiwillige wie Mitarbeitende und vor allem die Seelsorgenden des Pastoralraumes Bremgarten-Reusstal schwer beeindruckt.

Dieser Mut der Klostergemeinschaft, allen voran von Priorin Irene Gassmann, hat allen zu mehr Selbstvertrauen, Stärke und auch Zuversicht verholfen. Das Gebet am Donnerstag – Schritt für Schritt, für eine Veränderung in der Kirche greift in den Pfarreien und Pastoralr...