Kunst erlebbar machen

Fr, 15. Mär. 2019

Ausstellung von Verena Schütz im Schlössli vom 22. März bis 13. April

«Darf ich mich bewerben?», wollte Verena Schütz von der Kunstkommision wissen. Durfte sie nicht – sie erhielt gleich die Einladung zu einer Ausstellung. Für die Wohlerin ist das eine Anerkennung ihrer Arbeit.

Chregi Hansen

Ein wichtiger Schritt ist getan. Die Auswahl der Bilder, die sie zeigen wird, ist erfolgt. «Das ist mit sehr schwer gefallen, denn ich bin mit jedem meiner Werke eng verbunden», gibt die Künstlerin zu. Sie hat sich darum Hilfe geholt. Dieter Kuhn, der ehemalige Kurator vom Strohmuseum, zeigte ihr, worauf sie achten soll. «Er ging sehr strukturiert und systematisch vor, das machte es für mich einfacher.»

Auch ein zweiter wichtiger Schritt ist absolviert. Die Frage, wie Verena Schütz im Schlössli ihre…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Immergrüne Eiche gerettet

Sie ist sieben Tonnen schwer und etwa fünfzig Jahre alt, die Immergrüne Eiche, die nun auf dem Areal der ehemaligen Gärtnerei Baumann in Berikon steht. Roger Ingold von Gartenbau Ingold in Oberwil-Lieli hat den in Mitteleuropa sehr seltenen Baum gerettet, der in Basel hätte gefällt werden sollen.