Hitziger Sieg im Wallis

Di, 12. Mär. 2019

Handball, 1. Liga, Abstiegsrunde: Visp – Wohlen 25:29 (11:15)

Im Wallis erkämpfen sich die Wohler Handballer zwei wichtige Punkte. Gegen Visp dominieren die Freiämter die giftige Partie über weite Strecken.

Es geht hitzig zu zwischen Wohlen und Visp am Sonntag. Mehr als einmal muss das Spiel unterbrochen werden, weil Spieler aus beiden Lagern nach harten Abwehraktionen mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden liegen. Dazu kommt es zu vielen Diskussionen und giftigen Wortgefechten auf dem Feld. Die beiden Unparteiischen haben bei dieser Begegnung einiges zu tun. Richtig gefordert werden die zwei Schiedsrichter besonders in den Schlussminuten. Nachdem die Wohler sich erneut abgesetzt haben, herrscht beim Hausherren der Frust. Reihenweise leisten sich die Visper dumme Zeitstrafen. So…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Immergrüne Eiche gerettet

Sie ist sieben Tonnen schwer und etwa fünfzig Jahre alt, die Immergrüne Eiche, die nun auf dem Areal der ehemaligen Gärtnerei Baumann in Berikon steht. Roger Ingold von Gartenbau Ingold in Oberwil-Lieli hat den in Mitteleuropa sehr seltenen Baum gerettet, der in Basel hätte gefällt werden sollen.