Die Gerüchteküche läuft heiss

Fr, 15. Mär. 2019

Anonym wird gestreut, die Post Muri ziehe um – die Beteiligten nehmen Stellung

Zieht die Postfiliale von der Seetalstrasse bald ins Luwa-Areal? Diese Frage stellt ein Murianer, der anonym bleiben will, den Verantwortlichen der Post Schweiz. Den Gerüchten auf der Spur.

Seit 1812 betreibt die Schweizerische Post eine Filiale im Klosterdorf. Zuerst in Muri-Wey an der Marktstrasse (wo heute die UBS ihr Domizil hat), in den 70er-Jahren wurde an die Seetalstrasse 2 gezügelt. Diese Räumlichkeiten befinden sich im Stockwerkeigentum der Post. Hier hat es zwar ausreichend Parkplätze, doch viele Leute bekunden Mühe mit der Verkehrssituation. «Mit dem Auto eine Lücke im Feierabendverkehr zu finden wird immer schwieriger», meint eine Kundin.

Vergangene Woche schickte ein Murianer dem Kundendienst der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Wir müssen etwas tun»

Claro-Vortragsabend im Chappelehof Wohlen: Murianer Familie im Sozialeinsatz in Marokko

Doris und Sascha Gull sprachen über ihre Auswanderung von Muri nach El Jadida in Marokko und über ihr soziales Netzwerk in der neuen Heimat. Rund 60 Freiämter wollten von ihren Erlebnissen und Erfahrungen etwas hören.

Bernadette Oswald

«Was braucht es für ein solches Projekt? In erster Linie sehr viel Mut und Vertrauen», sagte Sandra Roth vom Claro-Team bei ihrer Begr...