Weihnachtsgeschichte

Di, 08. Jan. 2019

24. Dezember, morgens um 6.45 Uhr: Nach längerem Hausarrest durch eine Grippe wollte ich auf der Post meine Zahnarztrechnung noch im alten Jahr begleichen. Ich fuhr im Trainer zum Bancomaten und bezog 400 Franken. Mein Hunger trieb mich noch zur Tankstelle, um Brötchen einzukaufen. Da die nette Dame an der Kasse nur kleine Noten als Wechselgeld hatte, um mir das Rückgeld auf die 200-Franken-Note zu geben, bot ich ihr an, mit den 40 Euro, die ich noch im Portemonnaie hatte, zu tanken und gleich auch die Brötchen zu bezahlen. Dann fuhr ich nach Hause, denn mein Kopf brummte wieder.

Um 10 Uhr bat ich meinen Mann, zur Post zu fahren. Ich wollte ihm die 400 Franken geben, aber im Portemonnaie waren leider nur noch 200 Franken. So fuhren wir zur Tankstelle, denn ich konnte die fehlenden Noten…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Historische Erzählstunde

Am 21. März um 14 Uhr sind alle interessierten Männer und Frauen zum gemütlichen und lehrreichen Donnerstagnachmittag ins katholische Kirchgemeindehaus eingeladen. Historiker Josef Kunz wird in Wort und Bild über die Habsburger, das Kloster Muri, das Freiamt sowie über die Kirche St. Peter und Paul von Villmergen berichten. Bei Kaffee und Kuchen wird er anschliessend bestimmt auf Fragen der Zuhörerschaft eingehen. Zum spannenden Nachmittag laden die Verantwortlic...