STROHFÜÜR

Fr, 11. Jan. 2019

Heute Abend ist es so weit, heute Abend kürt die Kammergesellschaft ihren Ehrenkammerer. Und wie immer stellt sich natürlich die Frage: Wer wird es in diesem Jahr? In einer Vorschau auf den Anlass nennt der Korrespondent der Kammerherren selbst einige Favoriten. Allerdings ganz nebulös verpackt, denn er spricht von Bauunternehmer E. A. aus W., Architekt U. H. aus A. oder dem Wohler Getränkehändler U. S. Die Redaktion aber hat stundenlang recherchiert, um das Geheimnis zu lüften. Das Resultat: Hinter den Initialen verbergen sich Erich Amsler, Urs Häfliger und Urs Schürmann. Womit eigentlich schon fast klar ist, wer dieses Jahr nicht Ehrenkammerer wird. Denn wer als Favorit genannt wird, der macht das Rennen nicht. Zumindest nicht bei den Kammerherren.


Wie sieht es mit weiteren Favoriten…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mach das Ding aus

Stefan Sprenger, Redaktor.

40 000 Zuschauer. «Rammstein» rockt im Stade de Suisse in Bern. Kurz vor Ende des Konzerts spielt die deutsche Skandal-Band den Song «Engel». Auch wenn es gar nicht meine Musik ist: Es knistert im Stadion. Geniale Stimmung. Und alles leuchtet. Die Smartphones werden aus der Hosentasche gezückt. Fast alle halten ihr Ding hoch. Die elektrisierende Stimmung, sie ist fort. Eingefressen in den Bildschirmen. Die Handys nehmen den Zauber des ...