Karten endlich offen legen

Fr, 18. Jan. 2019

Nachdem Boswil Anfang Dezember von einem Moment auf den anderen in die Schlagzeilen verwickelt war, schwieg der Gemeinderat – fast eine Woche lang. Professionelle Kommunikation hätte schon damals geholfen, aus dem Skandal ein Skandälchen zu machen.

Im Dezember erläuterte Vizeammann Liliane Kappeler, dass Gemeindeschreiber Daniel Wicki beurlaubt und bei einem Schuldspruch entlassen wird. Weitere Sanktionen würden innerhalb des Rates besprochen. Eine Verurteilung gibt es nun nicht. Wie der Gemeinderat die neue Lage einschätzt, behalten die Mitglieder geheim. Ohne jegliche Information an Presse oder Bevölkerung.

Offene Kommunikation – sie wäre die Chance gewesen, auch zur Versöhnung mit der Bevölkerung. Schliesslich berappen die Steuerzahler demjenigen, der das Dorf in schlechtes Licht…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Die Frage ist das «Wie»

Kantonsschule Wohlen: Podium mit sechs Politvertretern zu den nationalen Wahlen

Die Jugend für die Politik sensibilisieren: Es nahmen sich Politiker die Zeit, um den Jugendlichen ihre Partei und deren Standpunkte vorzustellen. Diskutiert wurden brisante Themen: Der Umweltschutz und die Beziehung zur EU.

Bei den Nationalratswahlen 2015 war die Wahlbeteiligung der Jugendlichen mit 30 Prozent relativ tief. Nur jeder Dritte ging an die Urne. «Die Politik geht uns aber alle etwas an &...