Karten endlich offen legen

Fr, 18. Jan. 2019

Nachdem Boswil Anfang Dezember von einem Moment auf den anderen in die Schlagzeilen verwickelt war, schwieg der Gemeinderat – fast eine Woche lang. Professionelle Kommunikation hätte schon damals geholfen, aus dem Skandal ein Skandälchen zu machen.

Im Dezember erläuterte Vizeammann Liliane Kappeler, dass Gemeindeschreiber Daniel Wicki beurlaubt und bei einem Schuldspruch entlassen wird. Weitere Sanktionen würden innerhalb des Rates besprochen. Eine Verurteilung gibt es nun nicht. Wie der Gemeinderat die neue Lage einschätzt, behalten die Mitglieder geheim. Ohne jegliche Information an Presse oder Bevölkerung.

Offene Kommunikation – sie wäre die Chance gewesen, auch zur Versöhnung mit der Bevölkerung. Schliesslich berappen die Steuerzahler demjenigen, der das Dorf in schlechtes Licht…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Dann essen, wenns hier wächst

«Klimawandel – das kann jede und jeder dagegen tun»: Regional und saisonal, statt international

Die Verlockung ist oft gross. Wenn die Temperaturen wärmer werden, steigt die Lust auf Obst, Erdbeeren etwa. Auch die klassischen Wintergemüse möchten am liebsten sofort von sommerlichen Zucchetti oder frischem Salat abgelöst werden. Hinzu kommt die Preisfrage. Dass importierte Frischprodukte günstiger sind, als einheimische, ist keine Seltenheit. Dass die ...