«Dunkle Wolken über Finanzhaus»

Di, 22. Jan. 2019

Der Einwohnerrat hat gestern Montagabend die zweite Version des Budgets beraten

Die Budgetdebatte war eine reine Steuerfuss-Diskussion. Es wurden Gründe präsentiert, warum dem Volk im zweiten Anlauf erneut ein Steuerfuss von 115 Prozent vorgelegt werden muss. Obwohl der Gemeinderat 113 Prozent beantragt. Im Rat siegte das Mitte-Links-Lager. Ob das Stimmvolk Verständnis zeigt? Kaum.

Daniel Marti

Auf diese Argumentation war man sehr gespannt. Wie war die Finanzund Geschäftsprüfungskommission zur Überzeugung gekommen, nochmals einen Steuerfuss von 115 Prozent einzufordern – obwohl diese Marke vom Stimmvolk mit 60 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt worden ist. Mit dem Inhalt des Budgets sei die Kommission einverstanden, erklärte FGPK-Präsidentin Anna Keller. «Aber die Hauptprobleme haben sich ja…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unschätzbarer Wert

Annemarie Keusch, Redaktorin.

Dass Vereine unglaublich wichtig sind, ist nicht neu. Sie sorgen dafür, dass ein Dorf lebt, indem sie Anlässe organisieren, Ideen umsetzen und immer wieder Neues auf die Beine stellen. Vereine sind aber auch wichtig, um die Leute in der Region miteinander zu verbinden. Gleiche Interessen tun dies wie kaum etwas anderes. Vereine sorgen für Ausgleich, zur Arbeit etwa, und Vereine fördern die Gesundheit, allem voran bei sportlicher Betä...