Vom Weiher auf die Felder gebracht

Di, 11. Dez. 2018

In Boswil wurde ein Feldenmoosweiher entschlammt, damit er nicht verlandet

Geblieben sind rund 900 Kubik Trockenmasse. Einst war dies Schlamm auf dem Grund des einen Feldenmoosweihers. Während rund einem Monat wurde der Weiher im Boswiler Wald entschlammt und bietet jetzt qualitativ besseren Lebensraum für die Fische.

Die zig Feuerstellen rund um die Weiher – an sonnigen Sonntagen sind sie oft alle besetzt. Das Feldenmoos ist ein beliebtes Naherholungsgebiet. Die Weiher, der Wald – für Gross und Klein eine attraktive Region.

Attraktiv soll es aber auch für die Fische sein, die in den beiden Feldenmoosweihern leben. Für beispielsweise Hechte, Karpfen, Eglis, Rotaugen und Schleien bieten die Weiher Lebensraum. Lebensraum aber, der zunehmend verlandete. «Weil die Weiher im Wald liegen,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Für 60 Jahre Blasmusik geehrt

Sepp Hüppi erhält CISM-Medaille

Kürzlich wurde anlässlich des Kantonalen Musiktages in Würenlingen Sepp Hüppi als Aktivmitglied der Musikgesellschaft Dintikon für 60 Jahre Musizieren mit der internationalen CISM-Medaille ausgezeichnet.

Mit 17 Jahren trat Sepp der heimischen Musikgesellschaft Gommiswald in St. Gallen bei und spielte dort während sechs Jahren die Trompete. Als gelernter Bauschlosser trat er 1965 als Mechaniker in die Dienste der SBB, de...