Vom Weiher auf die Felder gebracht

Di, 11. Dez. 2018

In Boswil wurde ein Feldenmoosweiher entschlammt, damit er nicht verlandet

Geblieben sind rund 900 Kubik Trockenmasse. Einst war dies Schlamm auf dem Grund des einen Feldenmoosweihers. Während rund einem Monat wurde der Weiher im Boswiler Wald entschlammt und bietet jetzt qualitativ besseren Lebensraum für die Fische.

Die zig Feuerstellen rund um die Weiher – an sonnigen Sonntagen sind sie oft alle besetzt. Das Feldenmoos ist ein beliebtes Naherholungsgebiet. Die Weiher, der Wald – für Gross und Klein eine attraktive Region.

Attraktiv soll es aber auch für die Fische sein, die in den beiden Feldenmoosweihern leben. Für beispielsweise Hechte, Karpfen, Eglis, Rotaugen und Schleien bieten die Weiher Lebensraum. Lebensraum aber, der zunehmend verlandete. «Weil die Weiher im Wald liegen,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der Gründer tritt zurück

GV des Behindertensportclub Wohlen-Lenzburg in Dottikon

Viele Jahre setzte sich Ruedi Wenger für den Behindertensport im Freiamt ein. Jetzt tritt er kürzer.

Kürzlich ging in Dottikon die 43. Generalversammlung des Behindertensportclubs Wohlen-Lenzburg über die Bühne. Neben vielen Ehrungen der Sportler für langjährige Mitgliedschaft im Behindertensportclub wurde ein Mitglied speziell geehrt. Ruedi Wenger, der im Jahr 1976 den BSCWL gegründet hatte, ha...