Unspektakulär, gemütlich

Fr, 07. Dez. 2018

Winter-«Gmeind» der Bremgarter Ortsbürger

86 der 408 stimmberechtigten Ortsbürger nahmen teil. 45 Minuten dauerte der geschäftliche Teil.

Lis Glavas

Die Auflösung der mit 5,5 Millionen Franken geäufneten Forstreserve entspricht der vom Grossen Rat beschlossenen Teiländerung des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden. Wie vom Stadtrat beantragt, genehmigte die Versammlung die Schaffung eines Waldfonds und das entsprechende Reglement dazu. «Es ändert sich nur etwas in der Buchhaltung», erklärte Stadtammann Raymond Tellenbach. Der Waldfonds steht zur Verfügung, wenn die Betriebsreserve des Forstbetriebs Wagenrain nicht reicht, um grosse Schäden zu decken. Die Betriebsreserve betrug per Ende 2017 1,8 Millionen Franken.

Die Forstrechnung fällt im Budget 2019 trotz weiterhin tiefen Holzpreisen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mehr Wetterglück als andere Märkte

Christchindli-Märt: Sturm Marilou verhielt sich im Reussstädtchen gnädig. Die Weihnachtsmärkte Willisau, Einsiedeln und Stans öffneten am Sonntag aus Sicherheitsgründen nicht. Ein Carunternehmen reagierte und fuhr stattdessen Bremgarten an. Präsidentin Ursula Lightowler zog ein positives Fazit.